Beschichtungs­materialien

Beschichtungs­materialien – ein Überblick

Sie haben spezielle Vorstellungen? Wir haben für jede Oberflächenfunktion die richtige Beschichtung. Und: Darüber hinaus können wir Ihnen auch spezielle Beschichtungssysteme anbieten:

Andere Funktionen oder Eigenschaften gewünscht? Wir beraten Sie gerne und/oder evaluieren bei Bedarf auch andere Lack-Systeme. Beschichtungsmaterialtabelle zum Download.

ECTFE/Halar

  • sehr gute chemische Beständigkeit im Temperaturbereich bis zu 150°C
  • Isolation bzw. Barrierefunktion gegenüber Sauerstoff, Kohlenoxid, Chlorgas oder Salzsäure durch Schichtdicken von 0.5 bis 1.0 mm
  • thermoplastische Fluorpolymer-Beschichtung
  • gute Beständigkeit gegenüber zahlreichen Chemikalien inkl. starken Säuren wie Chlor und Natronlauge
  • eines der besten Fluorpolymere bez. Abriebfestigkeit
  • Anwendungsgebiete: Chemieindustrie, Galvanik, mit FDA-Zulassung in der Lebensmittelindustrie

Epoxy

  • duroplastischer Kunststoff von hoher Festigkeit und chemischer Beständigkeit
  • Isolations- und Korrosionsschutz ohne UV-Einwirkungen
  • harte Beschichtung mit guter Eignung für hohe Drücke und elektrische Isolation
  • im Heisswasser und Aussenbereich ungeeignet
  • Anwendungsgebiete: Korrosionsschutz, Isolation in der Petro- und Elektroindustrie

ETFE

  • fluoriertes Copolymer aus Tetrafluorethylen und Ethylen
  • durch Zugabe von Additiven sehr gut gegen Dampfdiffusion geeignet
  • sehr gute chemische Beständigkeit im Temperaturbereich bis zu 155°C
  • hohe Isolation bzw. Diffusionsbeständigkeit durch Schichtdicken von 0.2 bis 1.0 mm
  • porenfreie Beschichtung
  • hohe elektrische Isolation
  • durch Beimischung von Zusätzen hohe elektrische Leitfähigkeit
  • Anwendungsgebiete: Beschichtungsmaterial von chemischen Geräten/Behältern, in der Galvanik, Petrochemie, Chemieindustrie etc.

FEP

  • sehr gute Antihafteigenschaft im Temperaturbereich bis zu 205°C
  • hohe Gleiteigenschaften
  • ähnliche Eigenschaften wie PTFE und PFA
  • wegen dem geringeren Porenanteil für glattere Oberfläche geeignet
  • Dielektrizitätskonstante
  • Anwendungsgebiete: Antihaftbeschichtungen in der Lebensmittelindustrie, Apparate- und Maschinenbau

Keramik

  • glasartige Beschichtung auf Sol-Gel Chemie-Basis
  • drei verschiedene Komponenten (A, B, C)
  • Umwandlung in eine glasartige Schicht mit hoher Kratzfestigkeit bei 200°C hohe Kratz- und Temperaturbeständigkeit
  • gute Hafteigenschaften auf vielen sandgestrahlten Substraten (Stahl, rostfreier Stahl, Aluminium)
  • keine Fluorverbindungen
  • PTFE- und PFOA-frei
  • keine toxischen Gase bei Erhitzung über 400°C
  • unter 400°C Easy-to-Clean Effekt
  • Anwendungsgebiete: Hochtemperaturbereich, Lebensmittelindustrie mit zusätzlicher Antihafteigenschaft

PE

  • durch Polymerisation von Ethen hergestellter thermoplastischer Kunststoff
  • Korrosionsschutz
  • beständig gegen Warmwasser, Säuren, Laugen, Salzlösungen, Öle, Treibstoffe, organische Lösemittel
  • schlag- und stossfest
  • verformbar
  • elektrisch isolierend
  • schweissbar
  • gute Gleiteigenschaften
  • UV-beständig (Einsatz im Aussenbereich)
  • Temperaturbeständigkeit von -50° bis +90°C.
  • physiologisch unbedenklich
  • praktisch geruchlos
  • geschmacksneutral
  • guter Korrosionsschutz (z.B. Batteriekästen)
  • Anwendungsgebiete: Verpackungsindustrie, Maschinen- und Anlagenbau, Trinkwasserversorgung

PEP

  • Pulverbeschichtung für den Inneneinsatz mit guter Lösemittel- und chemischer Beständigkeit
  • Antigraffiti-Eigenschaften
  • erhältlich in den meisten RAL- und NCS-Farbtönen
  • Niedertemperaturpulver mit ca. 150°C Einbrenntemperatur
  • Anwendungsgebiete: Anlagenbau, Schaltschränke, Eisenbahnwagon-Innenausbau, Maschinenbau, Möbelindustrie etc.

PES

  • Pulverbeschichtung für den Ausseneinsatz mit hoher UV- und Witterungsbeständigkeit
  • gute UV- und Witterungsbeständigkeit
  • Antigraffiti-Eigenschaften
  • chemische Beständigkeit für Ausseneinsatz im Fassadenbereich
  • im Stahlbau für die Beschichtung von verzinktem Stahl
  • erhältlich in den meisten RAL- und NCS-Farbtönen
  • Anwendungsgebiete: Fassadenbau, Geländer- und Metallkonstruktionen im Ausseneinsatz

PFA

  • Thermoplast mit vollständig fluorierten Kunststoffen, Copolymere aus Tetrafluorethylen (TFE) und Perfluoralkoxyvinylethern
  • sehr gute chemische Beständigkeit im Temperaturbereich bis zu 260°C
  • geringe Festigkeit und Härte
  • Widerstandfähigkeit gegen fast alle Chemikalien
  • hohe Temperaturbeständigkeit
  • elektrische Isolation
  • mit Zusatz elektrische Leitfähigkeit
  • geringer Reibwert
  • tiefe Brennbarkeit (UL 94 V-0)
  • gute Diffusionsbeständigkeit
  • Anwendungsgebiete: Chemieindustrie, Labortechnik, Maschinenbau

PO

  • Sammelbezeichnung für Kunststoffe durch Polymerisation von Alkenen (Ethen, Propen)
  • Polyethylen und Polypropylen
  • Wirbelsinterbeschichtung (Tauchen)
  • Verarbeitung bei niedrigen Temperaturen
  • Anwendungsgebiete: Waschkörbe, Lebensmittelregale, Metallmöbel (Beschichtung)

PPA 571

  • Korrosionsschutz
  • UV-und witterungsbeständig
  • schlagfest
  • Temperaturbeständigkeit von -78° bis +60°C
  • für eine dauerhafte, robuste Beschichtung auf blanken Stahl, verzinkten Stahl, Aluminium für Aussenanwendung
  • Basis: Legierung säurenmodifizierter Polyolefine
  • halogenfrei
  • niedrige Rauchentwicklung bzw. Toxizität bei Verbrennung (Flammbarkeit UL94 3.2 mm)
  • ausgezeichnete Haftung auf Metallen
  • Beständigkeit gegen Rissbildung, Reinigungsmittel, Salzsprühungen und in der Luft enthaltene Verunreinigungen
  • gute elektrische Isolierung
  • Abrieb- und Schlagfestigkeit
  • Anwendungsgebiete: Metallbau für Aussenanwendungen, Haltestangen an Lokomotiven mit weichen/warm anfühlenden Eigenschaften, Stahlbau im Ausseneinsatz, Griffe, Hebel, Geländer, Rohrummanetlungen, ...

PTFE

  • Thermoplast mit teilkristallinem Polymer aus Fluor und Kohlenstoff
  • umgangssprachlich Teflon® der Firma DuPont
  • sehr gute Antihaft- und Gleiteigenschaft im Temperaturbereich bis zu 260°C
  • Chemikalien- und Temperaturbeständigkeit
  • mögliche Lebensmittelzulassungen
  • Anwendungsgebiete: Lebensmittel-, Verpackungs-, Textil-, Chemie-, Automobilindustrie, Labortechnik, Maschinenbau

PUR

  • Elastomer-Panzerungen
  • verschleissfest
  • schlagunempfindlich
  • lärmhemmend
  • chemisch beständig
  • fünf verschiedene Shore-Härten A erhältlich (60/75/80/90/98 Shore-Härte A)
  • Einsatzbereich: bei Temperaturen von minus 50°C bis plus 90°C.
  • Reinigung mit warmer Seifenlauge
  • Anwendungsgebiete: Vibrationsförderer, Rutschen, Abfüllvorrichtungen, Sortieranlagen, Fördersysteme, Pumpen, Zyklonen, Abscheider etc.

Rilsan PA 11

  • hervorragende Abriebfestigkeit
  • chemische Beständigkeit
  • Unempfindlichkeit gegen Öl
  • niedriger Reibwert
  • geräusch- und schwingungsdämpfende Eigenschaften
  • ausgezeichnete thermische und elektrische Isolation
  • Korrosions- und Witterungsbeständigkeit
  • gute, mechanische Nachbearbeitungseigenschaften (drehen, bohren, schleifen)
  • Anwendungsgebiete: Automobil-, Walzen-, Arzneimittel-, Nahrungs-, Elektro-, Galvanik-, Maschinebauindustrie, Drahtwarenartikel, Flüssigkeitstransporte

Sie haben Fragen?
Wünsche? Anregungen?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Telefon +41 71 788 41 41

info@liosaplast.ch