Liosaplast AG Kunststoffbeschichtungen
Seite schliessen

ECTFE/Halar

Ethylenchlortrifluorethylen: sehr gute chemische Beständigkeit im Temperaturbereich bis zu 150°C, sowie eine hohe Isolation bzw. Barrierefunktion durch Schichtdicken von 0.5 bis 1.0 mm.

Eine thermoplastische Fluorpolymer-Beschichtung, wobei es sich um ein Copolymer von Ethylen und Chlortrifluorethylen handelt. ECTFE (Halar) verfügt über hervorragende Barriere-Eigenschaften gegenüber Sauerstoff, Kohlenoxid, Chlorgas oder Salzsäure. Zudem zeigt es eine gute Beständigkeit gegenüber zahlreichen Chemikalien, einschließlich starker Säuren wie Chlor und Natronlauge. Hinsichtlich der Abriebfestigkeit ist ECTFE eines der besten Fluorpolymere.

Sowohl ECTFE wie auch ETFE zeigen eine hohe chemische Beständigkeit und eine sehr gute Barrier-Eigenschaft durch Schichtdicken von ca. 0.5 bis 1.0 mm. Die porenfreie und glatte Oberfläche verfügt über eine hohe elektrische Isolation oder mit Zusatz, eine elektrische Leitfähigkeit.

Anwendungsgebiete: Wegen der guten Beständigkeit gegen viele aggressive Chemikalien, wird das ECTFE vor allem in der Chemieindustrie, der Galvanik und mit der FDA-Zulassung in der Lebensmittelindustrie eingesetzt.

Neudorfstrasse 62 - CH-9430 St. Margrethen - T +41 71 788 41 41 - F +41 71 788 41 40 - info(at)liosaplast.ch